Kommentare über Motorrad-und Autoaufbereitung, Köln:

| Drucken |

Kommentare Kommentare

Fertig 10.04.2008 - 02:26:09:
Zitieren
#1
Hallo Andreas,

habe durch Zufall Ihren Eintrag + E-Mail-Adresse gefunden. Mein Name ist Joachim Bornschein, ich bin freier Autor und als solcher derzeit mit der Publikation "Die Geschlossene Gesellschaft" beschäftigt. Dieses Buch versucht die wahre Geschichte des Ost-Rock aufzuzeigen. Also jene Szene, die von Gruppen wie Klosterbrüder, Joco-Dev, Bürkholz-Formation, Satori, Renft-Combo usw. geprägt war. In dem Zusammenhang bin ich auf die Band Pusteblume gestoßen. Wie ich gehört habe hatte auch diese Band zu DDR-Zeiten mit den Kulturfunktionären zu kämpfen. Können Sie mir einen kurzen Abriß der Bandgeschichte geben. Es soll ja auch regionale Auftrittsverbote gegeben haben? Wann und wo und was waren die Gründe für die Spielverbote? Wie war das mit dem Fan-Anhang, manche Gruppen wurden ja verboten, nur weil sie einen zu großen Fan-Anhang besaßen. Pusteblume hatte ja einige kritische Lieder im Repertoire, wie war die Reaktion der Behörden?
Mit Ihrer Erlaubnis würde ich das Material in meinem Buch verarbeiten. Vielleicht könnten Sie mir noch ein oder zwei Bilder zur Verfügung stellen.

In der Hoffnung wieder von Ihnen zu hören
verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Joachim Bornschein

Sie haben nicht die Berechtigung Kommentare zu schreiben. Bitte Anmelden oder Registrieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren.

Mitglieder die aktuell diesen Beitrag lesen:

RSS FEED

EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign